Montag , 23 Juli 2018
Startseite / Aktuelles / Kroatien Karte: Die 13 sehenswertesten Orte des Landes

Kroatien Karte: Die 13 sehenswertesten Orte des Landes

Zuletzt aktualisiert am 25.04.2018

 

Condé Nasts Reiseportal cntraveler.com veröffentlichte letztes Jahr eine Liste mit 13 der sehenwertesten Orte in Kroatien (Best Places to Visit in Croatia). In der von uns erstellten Kroatien Karte sind die 13 Orte aus der Liste markiert. Vertreten sind die schönsten Städte, Inseln, Nationalparks und Strände.

Noch ein kleiner Tipp für Kroatien-Neulinge: versucht gar nicht erst, alles in einen Urlaub zu packen. Entdeckt lieber Region für Region und genießt das facettenreiche Land peu à peu. Weiter unten gibt es eine Karte mit den sehenswertesten Orten nach cntraveller.com Autorin Caitlin Morton.

 

Kroatien Karte der 13 sehenswertesten Orte

 

1 Nationalpark Krka

(Titelfoto)

Der in Mitteldalmatien gelegene Nationalpark Krka ist einer der schönsten und, gemeinsam mit dem Nationalpark Plitvicer Seen, auch der bekannteste Nationalpark des Landes. Das bekannteste Highlight des Parks ist der Wasserfall Skradinski buk.

2 Zagreb

 

 

Die Hauptstadt Kroatiens erfreut sich von Jahr zu Jahr immer größerer Beliebtheit und ist besonders in der Adventszeit einen Besuch wert. Der Weihnachtsmarkt der Stadt wurde mehrmals hintereinander zum Besten in Europa erklärt! Auch außerhalb der Adventszeit hat Zagreb einiges an Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Märkten und Flair zu bieten.

 

3 Nationalpark Mljet

 

Nationalpark Mljet, Foto: Ivan Bagic

 

Der Nationalpark Mljet nimmt den gesamten westlichen Teil der süddalmatinischen Insel ein. Highlights der Nationalparks sind die zwei Seen Veliko jezero und Malo jezero sowie die beiden pittoresken Dörfer Pomena und Polace. Von Dubrovnik aus werden Tagesausflüge zum Nationalpark angeboten.

4 Insel Hvar

 

Die Sonneninsel Hvar in Mitteldalmatien besticht Yachturlauber seit Jahrzehnten mit ihrer Schönheit. Die Insel bietet Sonne, Meer, wunderbare Strände, romantische Ortschaften, duftende Lavendelfelder und vorzüglichen Wein.

5 Nationalpark Plitvicer Seen

 

 

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist UNESCO-Weltnaturerbe und deutschsprachigen Raum vor allem als Schauplatz der Winnetou-Filme bekannt. Neben der Stadt Dubrovnik und dem Amphitheater von Pula, eines der Wahrzeichen des Landes.

 

6 Pula

 

Pula, Foto: Enio Pasalic

 

Die größte Stadt der Halbinsel Istrien ist vor allem für ihre zahlreichen und sehr gut erhaltenen Denkmäler aus der Zeit Roms bekannt. Die Stadt hat aber viel mehr zu bieten und ist ein Muß für jeden Istrien-Urlauber.

 

7 Dubrovnik

 

Dubrovnik – auch bekannt als King’s Landing in Game of Thrones Foto: Pixabay

 

Die Altstadt von Dubrovnik ist UNESCO-Weltkulturerbe und hat schon immer viele Reisende angezogen. Die Popularität der Stadt als Urlaubs- und Ausflugsziel lässt nicht nach, sondern wird immer größer. Nicht zuletzt weil sie ein wichtiger Schauplatz einer der weltweit erfolgreichsten Fernsehserien ist.

8 Zadar

 

 

Die wunderbare, über 3.000 Jahre alte, norddalmatinische Stadt Zadar war in den vergangenen Jahren eines der Urlaubsziele in Kroatien mit dem größten Wachstum in Kroatien. Dazu ist sie auch dank des Internationalen Flughafens Zadar geworden.

 

9 Rovinj

 

Rovinj, eine der romantischsten und meistbesuchten Städte Kroatiens. Foto: Pixabay

 

Das Städtchen Rovinj an der Westküste der Halbinsel Istrien lässt niemanden kalt und ist everybody’s darling. Rovinj ist jedes Jahr unter den Top 3 Reisezielen in Kroatien (mit Dubrovnik und Porec) und hat trotzdem immer noch den Charme eines kleinen Fischerortes behalten. Unbedingt besuchen und auf einer der direkt am Meer gelegenen Terrassen dinieren oder einen Cocktail schlürfen (z.B. in der Beach Bar des Luxuxhotels Monte Mulini).

10 Zlatni rat Strand, Insel Brac

 

Der Strand Zlatni rat, Foto: Flickr, mhojnik

 

Den Zlatni rat Strand auf der mitteldalmatinischen Insel Brac kennt man von beinahe jedem Kroatien-Katalog. Der Strand wechselt, bedingt durch Fluten, ständig seine Form.

11 Split

 

 

Kroatiens zweitgrößte Stadt Split galt lange Zeit nur als Verkehrsknotenpunkt, Durchreiseziel und Fährhafen zu den mitteldalmatinischen Inseln. Heutzutage sprießen die Ferienwohnungen, Hotels und Hostels nur so aus dem Boden.

 

12 Insel Korcula

 

 

Die grüne Insel Korcula liegt zwischen den Inseln Hvar und Mljet und nahe der Halbinsel Peljesac im Süden Dalmatiens. Die gleichnamige Stadt auf der Insel gilt als eines der romantischsten Orte des Landes.

13 Nationalpark Kornati Inseln

 

Kornati Kroatien
Detail des Nationalparks Kornati Inseln. Foto: Pixabay

 

Mit über 140 Inseln, allesamt unbewohnt, sind die Kornati Inseln die dichteste und größte Inselgruppe des Mittelmeerraums. Der Nationalpark bietet sauberste Gewässer und ist somit ein idealer Ort zum Tauchen, Schnorcheln, Segeln und Schwimmen.


Karte mit den 13 sehenswertesten Orten in Kroatien