Montag , 23 Juli 2018
Startseite / Aktuelles / Olivenöl-Oscar für österreichischen Istrien-Fan

Olivenöl-Oscar für österreichischen Istrien-Fan

Das noble Hotel Excelsior an Roms Luxusmeile Via Vittorio Veneto bildete Anfang des Monats den eleganten Rahmen für die alljährliche Präsentation der “Branchen-Bibel” für Olivenöl, FLOS OLEI. Ein Stelldichein internationaler Presse und der weltweit besten Olivenöl-Produzenten, bei dem dieses Jahr mit dem Mondseer Heinrich Zehetner erstmals ein Österreicher im Mittelpunkt stand.

Es darf durchaus als sensationell bezeichnet werden, dass der Award für den “Importeur des Jahres”, gewissermaßen der “Olivenöl-„Oscar”, nach Österreich geht. Aber der Preis kommt nicht von ungefähr: Zehetner, in Gourmetkreisen ob seiner Leidenschaft liebevoll als „Oleomane“ bezeichnet, zählt zu den profundesten Olivenölexperten Europas.

Liebe zum Wein und Leidenschaft fürs Olivenöl

 

„Alles begann auf einer Weinreise. Bei einem Besuch in der Toskana habe ich erstmals bewusst wahrgenommen, wie richtig gutes Olivenöl gemacht wird und wie es riecht und schmeckt. Da war es um mich geschehen!“ Der ehemalige Unternehmensberater ist seit mittlerweile 16 Jahren Importeur von Weltkasse-Olivenölen und dabei besonders zum Fürsprecher für die Produkte des Projekts “Olio Secondo Veronelli” geworden. „Diese Olivenöle werden hier reinsortig und ohne Kern produziert”, betont der Mondseer, der in Italien sogar geprüfter Olivenöl-Verkoster ist.

Das Ehepaar Zehetner mit den Chiavalon Brüdern (mittig) im

Seit einigen Jahren ist er aber auch begeisterter Botschafter der Olivenöle aus der kroatischen Region Istrien, die von FLOS OLEI 2018 als „beste Olivenölregion der Welt“ ausgezeichnet wurde. Zehetner kennt die meisten namhaften Olivenöl-Hersteller der Halbinsel persönlich und vertritt einige exklusiv in Deutschland und Österreich, so z.B. die Top Öle der Brüder Chiavalon (Foto oben). Unterstützt wird er in seiner Leidenschaft von seiner Frau Karin Zehetner, welche Romanistik studierte und für das Marketing der Salzburger Festspiele tätig ist.

Heinrich Zehetner ist ein absoluter Genussmensch mit großer Liebe zur mediterranen Küche … und dabei natürlich zum Olivenöl. So startet er schon beim Frühstück mit Olivenöl in den Tag. Zwei Scheiben Roggenvollkornbrot und zwei Esslöffel hochwertiges Olivenöl kommen täglich auf den Tisch des „Oleomanen“, welcher bereits mehr als 1200 Köche und Servicekräfte in puncto Olivenöl geschult hat. „Jede Sorte schmeckt anders und passt auch zu etwas anderem. Die eine Sorte harmoniert perfekt zum Fisch, die andere zu Gemüse oder zum Fleisch oder ist sogar ideal zu einem Schokoladendessert. Olivenöl ist in seiner Vielfalt einfach fantastisch!“

www.veronelli-olivenoele.com