Mittwoch , 12 Dezember 2018
Startseite / Aktuelles / Schlangen in Kroatien Video: Schlange versucht es aus Meer an Bord!

Schlangen in Kroatien Video: Schlange versucht es aus Meer an Bord!

In der laufenden Woche reiht sich Meldung an Meldung über Schlangen in Kroatien. Den Anfang machte das Video unten. Es zeigt eine ziemlich lange Schlange im Meer. Die Schlange versucht hektisch an Bord eines Bootes zu kommen.

An Bord sind zwei erfahrene Seemänner, Zoran Pauletic, beschäftigt in der Marina von Porec und Kumpel Luciano Bego, Bootsbauer. Die beiden waren auf dem Rückweg von einer Bootsmesse in Podstrana. Das Video wurde nahe der Insel Losinj aufgenommen.

Schlangen in Kroatien Video: Schlange versucht es aus dem Meer an Bord zu kommen

 

Pauletic erzählte der kroatischen Tageszeitung Glas Istre:

Ich habe schon so einiges auf dem Meer erlebt und gesehen: Wildschweine die zwischen zwei Inseln schwimmen, riesige Feuerquallen, Haie, aber eine zwei Meter lange Schlange die versucht an Bord zu kommen noch nicht! Ich wusste auch nicht, ob die Schlange giftig ist.

Die Zeitung schreibt weiter, dass es sich um eine nicht giftige Schlange handelte. Die Vierstreifennatter (Elaphe quatuorlineata). Wikipedia zur Schlange:

Sie bewohnt Italien von der Toskana und Umbrien an südlich bis Sizilien sowie weite Teile Südosteuropas über die Türkei und die Ukraine bis Westkasachstan, Nordirak und Syrien.

Die Vierstreifennatter bevorzugt steiniges, mit Büschen oder lichten Wäldern bestandenes Gelände. Sie klettert gut und besteigt häufig Büsche und Bäume. Dort nimmt sie Vogelnester aus, aber auch Eichhörnchen fallen ihr zum Opfer. Ansonsten erbeutet sie besonders in der Dämmerung Mäuse, Ratten, Maulwürfe, Hermeline und Wildkaninchen, die nach dem Biss blitzschnell umschlungen und erdrosselt werden.

Die zweite Meldung kommt ebenfalls aus einer kroatischen Tageszeitung, diesmal Slobodna Dalmacija. Im Ort Makar bei Makarska nährte sich eine außergewöhnlich große Vipera ammodytes (Europäische Hornotter – kroat. Poskok), die giftigste in Kroatien vorkommende Schlange, einem im Hof spielendem Kleinkind. Ljubo Erceg und Joze Turic töteten die Schlange in der Panik, berichtet die Zeitung.

In der dritten Meldung geht es nur um eine Poskok Sichtung. Das tolle Foto unten kommt von Sandi Chiavalon von Chiavalon Olivenöl. Wir hätten wahrscheinlich das Weite gesucht. Sandi fotografierte die Schlange in den Olivenhainen um Vodnjan und postete das Foto mit dem „Gast im Olivenhain“ auf Facebook. Für ein Selfie mit dem Tier hat der Mut dann doch nicht gereicht.

Foto: Sandi Chiavalon

In Kroatien gibt es insgesamt 15 Schlangenarten, davon drei giftige: die Hornotter, die Kreuzotter und die Vipera ursinii. Von einer Schlange in Kroatien gebissen zu werden ist sehr unwahrscheinlich. Sollte es dazu doch kommen – 112 anrufen. In kroatischen Krankenhäusern ist genügend Serum vorhanden.

Apropos gefährliche Tiere: Hai-Angriffe in der Adria – 11 Tote in 150 Jahren – Video und Karte